Volksheilkundlicher Kräuterkurs an der FNL-Kräuterakademie in Bayern

Ausbildung zum FNL-Kräuterexperten (03/20 – 07/21)  

Kräuterheilkunde in Verbindung mit moderner Phytotherapie, Grundlagen der Botanik, viel Praxis und ganz viele Naturerlebnisse für Laien, Interessierte und Pflanzenkenner ausgezeichnet von der UNESCO-Kommission als UN-Dekadenprojekt*.


Kursinhalt
Mindestens 400 heimischen Heilkräuter in Botanik und Verwendung  für Hausapotheke, Wohlbefinden und Genuss. Einen ausführlichen Überblick über Kursprogramm und Referenten finden Sie auf der
Infoseite zum Volksheilkundlichen Kräuterkurs an der FNL-Akademie .

Ausbildungsdauer
Der „Volksheilkundliche Kräuterkurs nach Ignaz Schlifni“ beinhaltet mindestens 200 Unterrichtseinheiten zu je 50 Minuten. Die Kurse finden i.d.R. einmal monatlich außerhalb der Bayrischen Schulferien Freitag Nachmittag / Samstag oder Samstag / Sonntag statt.

Termine für das Ausbildungsjahr 2020/21

13./14./15. März 2020  03./04. Oktober 2020 16./17. April 2021
01./02. /03. Mai 2020 21. November 2020 08./09. Mai 2021
13./14. Juni 2020   15./16.  Januar 2021  19./20. Juni 2021
03./04./05. Juli 2020 27./28. Februar 2021    23./24./25. Juli 2021
12./13. September 2020  19./20. März 2021  

Seminarzeiten
Fr. 15:00 – 19:00 Uhr | Sa. 9:00 – 17:00 Uhr (Winter) / 18:00 Uhr (Sommer) | So. 9:00 – 16:00 Uhr

Kursort
Während der Vegetationsperiode werden unterschiedliche Orte vor allem im Großraum München und in Oberbayern besucht und erwandert, um die heimische Pflanzenwelt direkt in der Natur bestimmen und benennen zu lernen, zusätzlich sind zwei Wochenend-Exkursionen in den Alpenraum und eine Studienfahrt nach Kärnten eingeplant. Außerhalb der Vegetationszeit  findet der theoretische Unterricht in unserem Winterquartier im Landkreis Starnberg (Anschluss an MVV / S-Bahn München) statt.

kräuterlogo_AnmeldungSt Georgen Heckenrose
Nach der Anmeldung bekommen Sie den Anmeldebogen zur FNL-Kräuterakademie geschickt; Ihre Anmeldebestätigung erhalten Sie nach Übersendung des Anmeldebogens an die FNL-Kräuterakademie.
Wir empfehlen eine frühzeitige Anmeldung, da der Kurs auf 20 Teilnehmer begrenzt ist.

Kurskosten und Zahlweise
Die Ausbildungskosten belaufen sich auf € 1.535,- (€ 1.527,- für Teilnehmer aus Österreich), sie inkludieren 200 Unterrichtseinheiten, die gesamten Ausbildungsunterlagen der FNL Kräuterakademie, das Schlifni-Lexikon „Schlag nach über Heilpflanzen“ sowie die FNL Jahresmitgliedschaft für das erste Ausbildungsjahr.
Da die Kurse eine begrenzte Teilnehmeranzahl haben, wird für die feste Reservierung des Teilnehmerplatzes eine Anzahlung in Höhe von € 135,- (€ 127,- für Teilnehmer aus Österreich) verrechnet, die bei der Anmeldung direkt an den FNL zu entrichten ist. Die restliche Kursgebühr ist in drei Raten (€ 420,-, € 400,- und € 580,-) jeweils zu Kursbeginn, zum ersten September des ersten Ausbildungsjahres und zum 1. Januar des zweiten Ausbildungsjahres zu begleichen.
Fahrtkosten, Eintrittsgelder und etwaige Übernachtungskosten sind nicht in der Kursgebühr enthalten.
Es gelten die allgemeinen AGBs (Link) sowie die AGBs der Kräuterakademie der „Freunde naturgemäßer Lebensweise“ nach Ignaz Schlifni (Link).

 
DESD_oeuk_RZ_Unesco

Auszeichnung durch die UNESCO

Die Österreichische Unesco-Kommission hat dem „Volksheilkundlichen Kräuterkurs nach Ignaz Schlifni“ die Auszeichnung als österreichisches Dekadenprojekt erteilt. Die UN-Dekade hat den Schwerpunkt „Bildung für nachhaltige Entwicklung“. Wir erfüllen mit diesem Kräuterkurs alle gestellten Bedingungen.


Voraussetzungen
Es sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig.

 

LOGO_KRAEUTEREXPERTE-WEB

Prüfung /Abschluss
Jeder Kursteilnehmer hat die Möglichkeit nach Beendigung des Kurses eine Prüfung zum/zur FNL Kräuterexperten/in abzulegen.

 

Konzentrierte Arbeit unterwegs

 

Merken

Merken

Merken

Merken