Radiotipp: Bayerische Kräuterhexen

Radiotipp für den 04. Februar 2020: „Die bayerischen Kräuterhexen“ auf der Welle BR Heimat des Bayerischen Rundfunks, live aus dem Studio von 10 – 12:00 Uhr.

Kräuterkunde gilt seit jeher landläufig als urweibliche Domäne – und dennoch stammen die meisten überlieferten Kräuterbücher aus der Feder eines hochgeachteten männlichen Gelehrten. Kräuterkundige Frauen dagegen waren und wurden gerne als Kräuterhexen tituliert und führten einst ein dementsprechend gefährliches Leben. BR Heimat-Kräuterexpertin Astrid Süßmuth macht sich zusammen mit Heimat-Moderatorin Conny Glogger auf die Suche nach weisen Kräuterhexen und Pflanzenkennerinnen von der Antike bis zur Moderne – von denen erstaunlich viele aus Bayern stammen. ***

Die herrlich leuchtende Wilde Gladiole auf dem Bild galt schon in alter Römerzeit als große Zauberpflanze. Ihre mit einem kettenhemdartige Überzug versehene Knolle bei sich getragen sollte vor manchem Hieb und Stich schützen und einen dabei unterstützen, ein großes Ziel zu erreichen. Wie erstaunlich, daß gerade eine der berühmtesten bayerischen Kräuterhexen – hochachtungsvollst auch die „Mooshex'“ genannt – genau über diese Pflanze promoviert hat und nach vielen Jahren zähstem Ringen gegen alle möglichen Widerstände die Ausweisung eines Naturschutzgebiets für das Murnauer Moos zu erreichen?

Der Link zur Sendung: https://www.br.de/radio/br-heimat/programmkalender/ausstrahlung-1973228.html

#Radiotipp #Kräuterhexen #Mooshex #Zauberpflanzen #hexenpflanzen #BRHeimat #AstridSüßmuth #ConnyGlogger #HabedieEhre

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Themen in unserem Blog: