Die kleine Schlüsselblume auf der Waldlichtung
Ganz, ganz oft bin ich schon an der Waldlichtung direkt vor meiner Haustüre hier im Fünfseenland vorbeigeradelt – und hab dabei vollkommen eine der bezaubernsten Frühlingsblumen unserer Heimat übersehen: Die Echte Schlüsselblume, Primula veris.

Traditionell gilt die Schlüsselblume als Glückspflanze, einer alten Überlieferung nach sollen einst Druidinnen aus ihr den „Trank der Begeisterung“ gebraut haben. Ein durchaus auch heute noch interessantes Rezept, wenn man die Zubereitung ein bisschen in das Heute transferiert und etwa Schlüsselblumenblüten zusammen mit den ebenfalls gerade blühenden Duftveilchen zusammen mit Zucker zu einem Sirup aufkocht und diesen zusammen mit einem Schlüsselblumen-Blüten-Ansatz in Weißwein zu einer Bowle aufgießt.
Ein wunderbarer Aperitiv für besondere Stunden, stimmungsaufhellend und euphorisierend – wie es auch die volksmedizinische Verwendung der Pflanze verspricht. Dass beide Heilpflanzen, Schlüsselblume wie Veilchen, zudem bewährte Mittel bei Spannungskopfschmerzen, Nervosität und vor allem entzündliche Erkrankungen der Atemwege mit Husten und übermäßiger Erschöpfung sind ist derzeit wohl noch ein besonders günstiger Nebeneffekt.

!! Bitte achtet aber unbedingt darauf, daß alle Schlüsselblumen bei uns unter Naturschutz stehen und nicht gesammelt werden dürfen – was aber überhaupt kein Problem ist, sicherlich bietet auch die Gärtnerei Eueres Vertrauens derzeit einen Lieferdienst an und bringt Euch die schönsten Pflanzen direkt ins Haus 🙂

Passt auf Euch auf und genießt den Tag – es ist der besten 24. März 2020, den es je geben wird.
Eure Astrid
 
P.S. Mehr Kräuterwissen, Kräuterbrauchtum und Tagesaktuelles findet Ihr im Blog oder im Newsletter https://www.vomgletscherzumsteinkreis.de/newsletter/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Themen in unserem Blog: