Gedanken dieser Tage…

Kann es wirklich sein, daß ausschließlich infektionsbiologische Überlegungen das Handeln bestimmen? Auch das Vernachlässigen medizinischer, seelischer und psychischer Kollateralschäden der Coronapandemie und die ausschließlich virologisch bestimmten politischen Reaktionen darauf sind eine beängstigende Triage. Einige interessante Anregungen dazu:

– „Demokratische Politik darf auch in Krisenzeiten nicht ausschließlich einzelnen Beratern folgen.“ Wo bleibt unser Leben in Coronazeiten, in einer Zeit der erzwungenen Klausur und auferlegten Vereinsamung? – äußerst hörenswert dazu das BR-Podcast: https://www.br.de/mediathek/podcast/religion-die-dokumentation/wer-ich-bin-wenn-ich-alleine-bin-botschaften-aus-der-zeit-der-klausur/1796173?fbclid=IwAR0RnrtbgJTED0NuuwxqKdAyRpsU1yZ7sCzY0KvWXZAvFaOuKkAXe8y72Tk

– Bundestagespräsident Schäuble positioniert sich in der Debatte um Einschränkungen der Grundrechte, das Recht auf Leben könne nicht über allem stehen: „Dem Schutz von Leben in der Coronakrise kann nicht alles untergeordnet werden.“ (https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/wolfgang-schaeuble-dem-schutz-von-leben-in-der-coronakrise-kann-nicht-alles-untergeordnet-werden/25775670.html?fbclid=IwAR0xenEhitROnnILwNwyoVXpab-Q_D6M2K00LzvaKxDBkayVSe0rSoXKouU)

… und die hübsche kleine Blüte im Bild? Es ist das Kleine Tausendgüldenkraut (Centaurium pulchellum), eines der großen Heilmittel von Volksmedizin, Klosterheilheilkunde und Phytotherapie – mit der wunderbaren Indikation „Zum Wiedererlernen von Fröhlichkeit und Lebensfreude“.

Ich wünsche Euch allen mit einer heilen Seele, einem Geist voller wiedererwachender Lebensfreude und einem Herzen voller Zuversicht und Lebensglück aus diesem Wahnsinn herauszukommen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Themen in unserem Blog: