Ein grünes Zuhause für die seelische Gesundheit. Jetzt.

Nein, Panik und Hysterie sind keine guten Ratgeber – Mitdenken und Vorausdenken aber sehr wohl.
Angesichts dessen was in den nächsten Wochen vermutlich auch auf uns in Bayern zukommt, sollte man auf keinen Fall vergessen sich um die Belange der seelischen Gesundheit zu kümmern. Eine Möglichkeit wäre etwa, das eigene Zuhause mit seelenstreichelndem Grün aufzurüsten.

Bereits der Anblick der Farbe Grün entstresst, beruhigt und entspannt, er wirkt durch den Naturbezug beruhigend und harmonisierend – und darüber hinaus bewirken zartgrüne und lindgrüne Farbtöne eine schnellere Heilung bei Krankheiten. Generell konnte in Studien eine positive Wirkung des Gärtnerns auf die Gesundheit festgestellt werden.
Mein Tipp: Warum nicht die Gelegenheit beim Schopf packen und noch heute ein kleines Blumenkräuterbeet für Balkonkasten, Terrassenkübel oder einen großen Sims auf der Fensterbank planen und sich die nächsten Wochen am wohltuenden Gärtlein erfreuen? Als Beetschmuck einen kleinen Froschkönig hineinzustellen wäre dann natürlich noch die Krönung…



 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Themen in unserem Blog: