111 Almen und Hütten in Oberbayern, die man gesehen haben muss

Bergidyll und Hüttenromatik.
Beschaulich in die Berglandschaft geschmiegt oder vor atemberaubender Felsenkulisse gelegen sind Almen und Hütten Traumziele für Entdecker jeden Alters. So einzigartig wie die bayerischen Almen sind auch ihre Geschichten von Bergidyll, Wanderglück und Hüttenromantik. 111 Almen und Hütten in Oberbayern führen Sie auf ausgesuchten Wegen in eine Bilderbuchlandschaft, wie sie bayerischer nicht sein könnte, und erzählen dabei von verwegenen Wilderern, köstlichsten Almspezialitäten und unvergleichlichem Naturerlebnis.

• Warum gibt es auf der Alm keine Sünd‘?
• Zu welcher Hütte fährt man mit dem Schiff?
• Welche Alm hat einen eigenen Bahnanschluss?
• Wo geht das Almgespenst um?             … die Antworten gibt es ab Mai 2020 überall im Buchhandel 🙂

Nach 2 Jahren Recherche zu Fuß, per Mountainbike, Tourenski oder Schlitten mit mehr als 80.000 Höhenmetern, 2 Paar durchgelaufenen Bergstiefeln und viel Tourenschoki für die Nerven:

Hurra, das Manuskript ist beim Verlag!
Astrid Süßmuth, 111 Almen und Hütten in Oberbayern, die man gesehen haben muss
Emons Verlag, 240 Seiten, 13,5×20,5 cm
ab Mai 2020 überall im Buchhandel

#111orte #emonsverlag #meinbayern #wanderninbayern #111almen #oberbayern #dobinidahoam


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Themen in unserem Blog: