Rückblick auf den 3. FNL Kräuterkongress.

Wie immer ist eine Rückschau auf eine besonders schöne und reiche Zeit ein bisserl von Melancholie erfüllt – so wie jetzt eben auch der Rückblick auf den 3. Kräuterkongress der Freunde Naturgemäßer Lebensweise FNL, vom 1. – 3. Juni 2018 in St. Georgen am Längsee in Kärnten.
Die über 1000 Jahre alte Klosteranlage rund um die Georgskirche auf einem sanften Hügel oberhalb des idyllischen Längsees wirkt wie der ruhige Pol inmitten der vier Heiligen Berge Kärntens – ein ganz besonderer Ort, ein Kraftort wie gemacht um in stimmigster Atmosphäre (Kräuter-) Wissen zu teilen, alte Freundschaften wiederzubeleben und neue zu schließen (im Bild: Amchi Wangdue, Siegrid Hirsch, Wolf-Dieter Storl, Florian Ploberger, Sieglinde Salbrechter, Astrid Süßmuth, v.r.n.l  | Foto: Wolfgang Ruzicka, danke :-*).

Unter dem Schwerpunktthema „Kräutersprache“ konnten fast 500 Besucher eine reiche Auswahl von Fachvorträgen grandioser Referentenkollegen lauschen, wobei die Bandbreite von Tibetischer Medizin über Kräutermandalas und Spagyrik bis hin zur Heilkraft der Küchenapotheke reichte.

Mein großer Dank geht an das einzigartige FNL-Team mit Siglinde Salbrechter und Katrin Giermaier an vorderster Front und dem einzigartigen Wolfgang Ruppnig an der Gitarre – so eine einzigartige Blues-Flamenco-Referentenvorstellung wie bei meinem Vortrag „Kräuter der Nacht“ hab‘ ich ja noch gar nie erlebt :-) :-) :-) Es war einfach klasse, mit mitsummenden, mitwippenden und dann auch dem Vortrag voll mitgehenden Publikum im (über)vollem Saal <3
(Vortragsfoto: Christine Spazier, auch Dir danke :-*)

Nachfolgend noch einige Impressionen für diejenigen die nicht dabeisein konnten – und natürlich auch für all die Kräuterfreunde, mit denen ich drei grandiose Tage in Kärnten verbringen durfte. I mog Eich fei :-)

 
Letzte Vortragsvorbereitungen

 
Verzauberte Abendstimmung mit Blick auf den mystischen Triglav

 
Geschäftiges Kongresstreiben im Stift St. Georgen am Längsee


14 Kommentare zu “Rückblick auf den 3. FNL Kräuterkongress.
  1. Elisabeth Sindlgruber sagt:

    Liebe Astrid, ich war am Samstag bei deinem (ich hoffe das du ist okay?) Vortrag „Kräuter der Nacht“ und möchte mich herzlich bedanken für diesen hervorragenden Vortrag. Die Zeit ist viel zu schnell vergangen.
    Du hast uns angeboten, dass du uns die Powerpoint Präsentation mailen kannst, auf dieses Angebot möchte ich gern zurückkommen, liebe Grüße, Elisabeth Sindlgruber

    • Astrid Süßmuth sagt:

      Liebe Elisabeth, es freut mich sehr, daß Dir die Kräuter der nacht so gut gefallen haben – ich fand’s auch unglaublich schön, ich glaub sowas mit Musik und Stimmung und überhaupt, das erlebt man auch als referent nicht so oft ;-)
      Gerne schicke ich die Unterlagen wie versprochen :-)
      Liebe Grüße aus Oberbayern, Astrid

  2. Liebe Astrid, ich kann mich den Worten von Elisabeth im ersten Kommentar nur anschließen und mich für deine begeisternden Vorträge und Workshops recht herzlich bedanken. Auch wir (insgesamt zu viert aus der Südsteiermark) denken noch immer mit ein bißchen Wehmut an die schönen Tage, die wie im Flug vergangen sind. Was bleibt ist ein wunderschönes Erlebnis und die Gewissheit, dass es da draussen Gleichgesinnte gibt, die sich dem Zauber der Natur und allem Lebendigen hingeben und das gibt einem einfach ein gutes Gefühl!!:)
    Ich würde dich bitten, mir die Handouts deiner Vorträge und des Workshops zukommen zu lassen (ich war der einzige Mann bei den mediterranen Pflanzen…- du erinnerst dich vielleicht…). Würde mich freuen, wenn wir uns wieder mal über den Weg laufen… Liebe Grüsse, Jürgen

    • Astrid sagt:

      Lieber Jürgen,
      auch Dir vielen Dank für Deine lieben Worte <3 – die Unterlagen sind unterwegs zu Dir, ich schicke ganz liebe Grüße in die Steiermark!
      Astrid

  3. Ulrike Di Bora sagt:

    Liebe Frau Süßmuth,
    bin immer noch fasziniert von Ihren Vorträgen und dem Workshop. Bitte können Sie mir Ihre Handouts zukommen lassen, damit ich meine Mitschrift vervollständigen kann. Auch ihr schönes Buch „Alpenheilpflanzen“ ist mir ein wertvoller Begleiter. Werde mich heuer in Korsika auf die Suche nach dem „Edelweiß“ machen, bin gespannt ob es mir begegnet.
    Freue mich schon auf das nächste Mal.
    Vielen Dank und herzliche Grüße aus dem Salzburger Lungau

    • Astrid Süßmuth sagt:

      Liebe Frau Di Bora,
      ich freue mich sehr, daß Ihnen meine Beiträge in Kärnten so gut gefallen haben :-) Die Unterlagen machen sich gleich auf den We ins Lungau – ich wünsche Ihnen viel Spaß bei der Suche nach dem Korsischen Edelweiß, ein Tipp wenn Sie keine gaaaanz große Tour dafür machen wollen: Sehen Sie sich am Punte de Diamante im Bavella-Gebiet um!
      Herzliche Grüße, Astrid Süßmuth

  4. Hildegard Kranabetter sagt:

    Liebe Frau Süßmuth,
    möchte mich ganz herzlich für den wunderbaren Vortrag „Kräuter der Nacht“ bedanken. War wirklich eine wahre Bereicherung und für mich auch sehr faszinierend, da ich das 1. mal bei diesem Kongress war.
    Möchte Sie gerne um die Unterlagen bitten, da der Vortrag so interessant war, dass ich gar nicht so viel zum Mitschreiben gekommen bin.Vielleicht gesteht auch die Möglichkeit, von den anderen Vorträgen die Unterlagen zu bekommen,dass wäre überhaupt super. Vielen Dank im Voraus und herzliche Grüße aus Irschen

  5. Astrid Süßmuth sagt:

    Liebe Frau Kranabetter,
    ich freue mich sehr, daß Ihnen die Kräuter der Nacht so gut gefallen haben – ich war auch ganz hin & weg von der besonderen Stimmung :-)
    Die Unterlagen machen sich gleich auf den Weg zu Ihnen!
    Herzliche Grüße, Astrid Süßmuth

  6. Nina Sackl sagt:

    Liebe Astrid!
    Ich durfte dir beim 3. FNL Kongress lauschen:)
    Bitte schick mir deine Präsentationen zu….

    Vielen lieben Dank
    Sonnige Grüße aus der Steiermark
    Nina

  7. Gabriele Krammer sagt:

    Liebe Astrid!
    Endlich habe ich die Autorin vieler wertvoller Bücher kennengelernt! Ich konnte gleich zweimal bei Dir dabei sein und war begeistert, wie auch vom ganzen Kongress!
    Dürfte ich Dich bitte um die Unterlagen von „Kräuter der Nacht“ und „Heilpflanzen am Mittelmeer“ bitten. Und danke, dass Du auch die Reiseziele am Mittelmeer angegeben hast, wir werden uns sicher etwas davon erwandern!

    Herzlichst

    Gabriele aus der Steiermark

  8. Scharler Gertrude sagt:

    Liebe Astrid!
    War begeistert von den Vorträgen , FNL Kräuterkrongress
    Bitte um die Unterlagen von „Kräuter der Nacht“ und „Heilpflanzen
    am Mittelmeer“ Danke Danke Danke
    Herzlichste
    Grüße aus der Steiermark
    Gertrude Scharler

  9. Birgit Schwaiger sagt:

    Liebe Astrid,

    Ich war bei deinem Vortrag Kräuter der Nacht und Pflanzen an Orten der Kraft dabei. Vielen Dank nochmal für diese wertvolle Präsentationen, kannst du sie mir bitte schicken.
    Liebe Grüße aus Tirol
    Birgit Schwaiger

  10. Biene sagt:

    Ooooooh schade, da wäre ich auch gerne dabeigewesen! Findet der Kongress nächstes Jahr wieder statt?

  11. Betty sagt:

    Oooooooh, ich glaub da hab ich echt was versäumt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Themen in unserem Blog: