Jahreskreisfeste – Vollmond, Kräuter und Brauchtum im mystischen Würmtal

Wintervollmond – Lichtmess 2018

Naturrituale und Wanderungen im mystischen Würmtal im Banne der Drei Bethen.

Das kleine Flüsschen Würm, nach dem die letzte große Eiszeit benannt ist, bahnte sich einst den Weg aus dem großen Gletschertor und schuf damit eine der mystischsten Gegenden Oberbayerns. 

Heute wie einst ist das Würmtal zwischen Starnberg und Gauting das Reich der geheimnisvollen Drei Bethen. Sie erscheinen dort als Heilerinnen an einer Quelle, als Priesterin aus alter Zeit, als christliche Heilige im Kirchlein von Leutstetten und als verwunschene Burgfräulein der sagenumwobenen Karlsburg. 

Passend zum Jahreskreis führt uns der Weg durch die dichte Atmosphäre dieser Flusslandschaft, wir entdecken dort die besondere Stimmung im Wechsel der Jahreszeiten und gestalten gemeinsam ein Naturritual.

Aktuelle Termine:

31.01.2018 Wintervollmond – Lichtmess
Der Wintervollmond als alter Feiertag von Lichtmess markiert im Jahreskreis den Beginn des Sonnenjahres. Wir erwandern die Landschaftsmythologie des Würmtals und feiern am Wirkungsort der Keltenpriesterin die Wiederkehr der Sonne.

Mi. 31.01.2018, 18:00 – 20:00 Uhr. Kosten € 25,-

Vom Gletscher zum Steinkreis | 089 / 94 50 26 17 | Zur Anmeldung

 

 Bilder: Am Grab der Seherin | Zauberpflanze Salomonsiegel | In der Würmklamm am einstigen Gletschertor | Vollmondfest (von oben)